Hyggehomeberlin – Erhalten statt neu bauen

Hyggehomeberlin - Erhalten statt neu bauen by dishes recipes

Ich gehöre zu der Sorte Mensch, der das Herz blutet, wenn sie durch die Straßen läuft und feststellt, dass anstelle des schönen Altbaus an der Ecke plötzlich ein Riesenschuttberg und wenig später ein uncharmanter Klotz thront. Ich bin ein Fan von Erhalten statt neu bauen, Sanieren statt platt machen, Lösungen finden statt gedankenlos zu beseitigen, Geschichten zu erzählen statt identitätslose Klötze zu bauen. 

Versteht mich nicht falsch, ich bin keinesfalls generell gegen Neubauten, doch sehen die meisten Bauten momentan alle gleich aus und werden in Rekordzeit hochgezogen ohne auf Qualität zu setzen.

 

Hyggehomeberlin – Erhalten statt neu bauen

 

Hyggehomeberlin - Erhalten statt neu bauen by dishes recipes

Und so war für uns vollkommen klar, dass wir unser nicht abreißen, sondern liebevoll sanieren wollen. Wir möchten so viel Bezug zu den Bauskizzen von damals bewahren bzw. wiederherstellen wie nur möglich und teilweise mit modernen Elementen ergänzen. Wir wollen Geschichten erzählen ohne dem Fortschritt der modernen Technik und neuer Materialien hinterher zu hinken.

So verändern wir zwar minimal den Grundriss und passen ihn unseren Bedürfnissen an, setzen aber zum Beispiel wieder Fenster mit Sprossen, wie sie auf den alten Skizzen zu erkennen sind, ein. Erneuern das Dach und setzen auf dunkle Ziegel, energieeffiziente Dämmung und moderne Dachfenster, während innen Türen und Treppen im alten Glanz erstrahlen und aufgearbeitet werden sollen.

Hyggehomeberlin - Erhalten statt neu bauen by dishes recipesHyggehomeberlin - Erhalten statt neu bauen by dishes recipesHyggehomeberlin - Erhalten statt neu bauen by dishes recipes

Leider ist erhalten aber häufig teurer als neu bauen und so verstehe ich langsam, warum sich immer mehr Menschen für einen Abriss entscheiden. Für uns käme es dennoch nicht in Frage, es sei denn, die Bausubstanz wäre überraschenderweise so schlecht, dass nichts anderes mehr Sinn machen würde.

Und so versuchen wir zu erhalten bzw. wiederherzustellen, wo es geht, wobei wir finanziell immer wieder an unsere Grenzen stoßen. Ein gutes Beispiel sind Lichtschalter  und Steckdosen. Was würde ich gerne auf die alten Formen aus den 30er Jahren setzen?!  Allerdings sind die Kosten für einen einzelnen Schalter so extrem, dass ich mich von diesem Traum wohl erstmal verabschieden kann. Auch die besagten Fenster mit Sprossen sind deutlich teurer als eben jene ohne dieses Detail.

Hyggehomeberlin - Erhalten statt neu bauen by dishes recipesHyggehomeberlin - Erhalten statt neu bauen by dishes recipesHyggehomeberlin - Erhalten statt neu bauen by dishes recipes

Naja, wir werden bei der originalgetreuen Sanierung unseres Eigenheims unser Bestes geben und sicherlich den ein oder anderen Kompromiss eingehen und vieles selber machen müssen, aber ich denke, dass sich die Arbeit am Ende lohnen wird. Jedenfalls sehe ich unser Heim schon komplett fertig eingerichtet vor mir – mit all seinen schiefen Wänden, welligen Böden und anderen charmanten Eigenarten wird es eine weitere Geschichte erzählen durfen: Unsere! 

Habt ein schönes Wochenende,

Eure altbauverliebte Babette Trbile

 

You Might Also Like

counter counter